DAVID Versicherungskontor - Ihr unabhängiger Versicherungsmakler aus Kiel
Gesellschafter-Geschäftsführer-Versorgung/Pensionszusagen

Was ist BilMoG?

Das BilMoG ist das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechtes. Es tritt für Bilanzen ab 01.01.2010 verpflichtend in Kraft. Ziel ist eine Annäherung des deutschen Bilanzrechts an internationale Bilanzierungsregeln (IFRS). Dadurch wird die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage im handelsrechtlichen Jahresabschluss realistischer dargestellt. Gerade im Bereich der betrieblichen Altersversorgung (bAV) kommt es in der Handelsbilanz bei der Bewertung von Pensionsverpflichtungen zu erheblichen Änderungen. Das bedeutet, dass auch Pensionsrückstellungen betroffen sind.

Was ändert sich?

  • Pensionsrückstellungen werden in der Handelsbilanz realitätsbezogener bewertet.
  • Der anzusetzende Durchschnittsmarktzinssatz, der durch die Bundesbank monatlich bekannt gegeben wird, führt i.d.R. zu deutlich höheren Bilanzwerten.
  • Zur realistischen Bewertung der Pensionsverpflichtungen sind künftig u.a. Gehaltsentwicklungen, Kostensteigerungen und Rententrends zu berücksichtigen.
  • Zur Entlastung der Unternehmen dürfen die durch das BilMoG bedingten Zuführungen zu Pensionsrückstellungen auf 15 Jahre verteilt werden - der Rest wird allerdings im Anhang zur Bilanz ausgewiesen.
  • Es wurde ein Saldierungsgebot von Pensionsrückstellungen und versorgungsgebundenem Vermögen, z.B. in Form einer verpfändeten Rückdeckungsversicherung, eingeführt.
  • Der handelsbilanzielle Gewinn, der durch das BilMoG geringer ausfallen kann, ist die Bemessungsgrundlage für die Ausschüttung.

Mögliche Auswirkungen auf Ihr Unternehmen

  • Die Zuführungen zu Pensionsrückstellungen haben unmittelbare Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis.
  • Der handelsbilanzielle Gewinn vermindert sich, besteuert wird allerdings der Gewinn laut Steuerbilanz.
  • Das Basel II-Rating (Kreditwürdigkeit) kann sich verschlechtern.

Was können wir für Sie tun?

Wir bieten Ihnen eine professionelle, kostengünstige und schnelle Analyse bestehender Pensionszusagen.

  • Prüfung und Betrachtung der arbeits- und steuerrechtlichen Situation um die Pensionszusage
  • Aufdecken von etwaigen Finanzierungslücken mit Barwertevergleich inklusive BilMoG
  • Transparente Ergebnisse und Handlungsempfehlungen
  • Unterstützung bei der Umsetzung

 
Schließen
loading

Video wird geladen...